GR 19: Senderos del Sobrarbe (Wanderwege von Sobrarbe)


Kontaktdaten

Huesca  (Aragonien)
Federación Aragonesa de Montañismo (Aragonischer Bergsportverein). Zaragoza
fam@fam.es
www.fam.es
Tel.:+34 976227971
Fax:+34 976212459

Lage

Huesca

Beschreibung

Ein historischer Landstrich Aragoniens, der bereits vor dem 10. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde.

Sobrarbe ist die Gegend der Canyons und Schluchten (Añisclo, Ordesa, Escuaín) sowie der erhabenen Bergmassive Monte Perdido (3.354 m), Posets/Llardana (3.375 m), Comachibosa (3.303 m) und Cotiella (2.912 m). In ihren Burgen, Klöstern, Kirchen, Einsiedeleien und Dörfern liegen die Ursprünge der einstigen Grafschaft und des Königreichs. Der GR 19 beginnt in den Wiesen von Biadós - zu Füßen des Bergs Posets/Llardana. Er folgt dem Lauf des Cinqueta und führt durch Bal de Chistau hinab, bis er den Fluss Cinca kreuzt. Durch dieses Tal geht es zwischen dichten Wäldern und am Fuße der Ausläufer des Bergs Peña Montañesa (2.291 m) nach l'Aínsa mit seinem herrlichen alten Ortskern. Direkt an der Bergkette Sierra de Gerbe entlang verläuft der Weg weiter bis La Fueva und - auf dem letzten Abschnitt zusammen mit dem GR 1 - durch die spektakuläre Schlucht von El Entremón. In Mesón de Ligüerre, einem Ferienzentrum, endet er. Die Variante GR 19.1 zweigt in Sin (la Bal de Chistau) vom Hauptweg ab, führt hinauf zum Collado de la Cruz del Guardia, um durch die wilde Schlucht Barranco de Montillo nach Bielsa zu gelangen. Von dort verbindet ein uralter Weg das Tal Valle de Pineta-Bielsa mit dem Tal Valle del Yaga, wobei man Portillo de Tella kreuzt und in der Nähe von Tella wieder auf den Hauptweg GR 19 stößt. Neben dem GR 19 gehören zehn kleinere Wanderwege (PR) und ein Abschnitt des GR 15 zum Wanderwegnetz von Sobrarbe. Insgesamt umfasst es rund 250 Kilometer ausgeschilderter Wanderwege.

Details der Route

Start: Biadós
Ende: Muro de Roda
Schwierigkeitsgrad: Hoch
Entfernung (km): 80
Zahl der Etappen: 6


Strecke

Principal:

Biadós - Gistaín - Serveto - Salinas - Tella - Lafortunada - Hospital de Tella - Laspuña - Araguás - Pueyo de Aragüás- L’Aínsa - Griébal - Muro de Roda (GR 1).

Variante GR 19.1:

Sin - Bielsa - Tella.

Serviceleistungen

Unterkunftsmöglichkeiten in Gistaín, Sin, Salinas, Lafortunada, Laspuña, Araguás, Pueyo de Araguás, L'Aínsa, Griébal, El Humo, Mesón de Ligüerre und Bielsa. Bewirtschaftete Hütte in Biadós. Zeltplatz in Biadós, L'Aínsa und Mesón de Ligüerre. Verpflegungsmöglichkeiten und Linienbushaltestelle in L'Aínsa, Gistaín, Salinas, Lafortunada, Laspuña, Griébal, Mesón de Ligüerre und Bielsa. Fremdenverkehrsbüros in L'Aínsa und Bielsa.

Karte


X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridCórdobaBarcelonaMálagaValenciaA CoruñaGranadaCáceresCastellón - CastellóLleidaLugoMurciaHuescaVizcaya -VizkaiaLa RiojaCádizPontevedraKantabrienAlicante - AlacantBurgosGuipúzcoa - GipuzkoaToledoAlmeríaAsturienJaénÁlava - ArabaTarragonaHuelvaÁvilaTeruelLeónZamoraZaragozaSalamancaCiudad RealGironaSegoviaNavarraBadajozCuencaValladolidOurenseSoriaPalenciaAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias Gran CanariaLa PalmaLanzaroteTeneriffaLa GomeraFuerteventura