Kontaktdaten

Huelva  (Andalusien)
Federación Andaluza de Montañismo (Andalusischer Bergsportverein). Granada
secretaria@fedamon.com
www.fedamon.com
Tel.:+34 958 29 13 40
Fax:+34 958 28 09 20

Lage

Huelva

Beschreibung

Dieser Wanderweg beginnt in der portugiesischen Ortschaft Barrancos. Ebenso wie der Wanderweg GR 41 durchquert er den Norden des Naturparks Sierra de Aracena y Picos de Aroche und führt in den Ort Encinasola, in dessen Umgebung Dolmen aus der Bronzezeit erhalten sind.

Aufgrund der Lage in Grenznähe gibt es hier auch Burgen und Kirchen aus dem 16. Jahrhundert. Zwischen Stein- und Korkeichen geht es durch schöne Landschaften wie das Flusstal Riberas del Río Murtigas nach Cumbres de Bartolomé. Der Weg verläuft auch durch die Ortschaft Cumbres Mayores, eine alte Römerstadt keltischen Ursprungs. Durch die wunderschönen Landschaften der Gebirgsketten Sierra del Viento und Sierra del Bujo führt die Strecke zu Dörfern wie etwa Cañaveral de León, in dessen Ortskern es eine kuriose Quelle gibt. Ebenso geht es durch Arroyomolinos de León, Cala und Santa Olalla de Cala. Letztgenannter Ort ist die letzte Ortschaft in der Provinz Huelva, ehe man in die Provinz Sevilla gelangt, in der der Weg allerdings noch nicht ausgeschildert ist. In Hornachuelos verlässt man die Provinz Sevilla und betritt die Provinz Córdoba. Hier befindet sich auch der Naturpark Hornachuelos und eines der bedeutendsten Jagdreviere Andalusiens. Den Berghang hinab geht es weiter in die Ortschaften Posadas und Almodóvar del Río. Ab dort führt der Weg mitten in die Sierra Morena und durchläuft Landschaften von gewaltiger Schönheit. Über die Gebirgsortschaft Santa María de Trassierra und durch so reizvolle Landschaften wie Arroyo Bejarano oder Cuesta de la Traición gelangt man schließlich nach Córdoba. Anschließend geht es über die Stauseen von San Rafael de Navallana und Guadalmellato sowie durch die Gemeinden Adamuz und Montoro, wo der Naturpark Sierra de Montoro y Cardeña beginnt, zum Stausee von Yeguas, der an der Provinzgrenze zu Jaén liegt. Geplant ist, den Weg von dort aus bis nach Despeñaperros weiterzuführen.

Details der Route

Start: Barrancos
Ende: Encinasola
Schwierigkeitsgrad: Hoch
Entfernung (km): 284
Zahl der Etappen: 15

Serviceleistungen

In allen Ortschaften der Strecke kann man übernachten und sich verpflegen. Sie sind auch per Linienbus zu erreichen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Fremdenverkehrsämter der Provinzen Huelva und Córdoba: Patronato Provincial de Turismo de Huelva. Fernando el Católico, 18. 21003 Huelva. Tel.: (+34) 959 25 74 67. Patronato Provincial de Turismo de Córdoba. Ronda de los Tejares, 1. 14001 Córdoba. Tel.: (+34) 959 49 16 77.

Karte


X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridCórdobaValenciaMálagaA CoruñaGranadaBarcelonaHuescaCastellón - CastellóCádizLleidaCáceresLa RiojaMurciaAlicante - AlacantPontevedraAsturienVizcaya -VizkaiaGuipúzcoa - GipuzkoaKantabrienLugoBurgosToledoAlmeríaJaénTarragonaHuelvaÁlava - ArabaÁvilaCiudad RealLeónZaragozaGironaTeruelSalamancaZamoraBadajozSegoviaCuencaNavarraPalenciaValladolidSoriaOurenseAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaTeneriffaGran CanariaFuerteventuraLa Gomera