Rafting


Hier unsere Vorschläge für alle, die das Abenteuer und die Herausforderungen in der Natur lieben. Wir geben Ihnen Ideen, damit Sie Outdoor-Aktivitäten wie Canyoning bzw. Schluchtenklettern, Seilrutschen oder Rafting genießen können. Nicht alle spannenden Aktivitäten in der Natur erfordern körperliche Anstrengungen, z. B. können Sie eine Geländewagentour machen oder im Ballon unglaubliche Naturräume überfliegen.

Die meisten dieser Aktivitäten erfordern allerdings die Buchung eines spezialisierten Anbieters oder zugelassenen Übungsleiters. Auf diese Weise haben Sie nicht nur Spaß in der Natur, sondern gleichzeitig auch größtmögliche Sicherheit. Auf dieser Seite können Sie Multiabenteuer-Erfahrungen und -Aktivitäten buchen. Sie finden dort Informationen über Preise, Termine, Dauer, angebotene Sprachen und das Publikum, an das sie sich richten.



Warum Spanien

Weil Spanien abgesehen von seinem hohen Mittel an täglichen Sonnenstunden und den ganzjährig milden Temperaturen in einem Großteil des Territoriums das zweitgebirgigste Land Europas ist. Seine Natur ist eine perfekte Kulisse für zahlreiche Sportarten. Zudem steht Spanien bezüglich der Zahl der von der UNESCO zu Biosphärenreservaten erklärten Gebieten an zweiter Stelle. Die Natur ist sehr vielfältig und umfasst dichte Wälder, wüstenähnliche Regionen und Landschaften vulkanischen Ursprungs ebenso wie Flüsse und Täler sowie steil abfallende Schluchten und hohe Gipfel.

Canyoning bzw. Schluchtenklettern

Die beste Jahreszeit für das Canyoning sind Frühjahr und Sommer, doch auch der Herbst eignet sich gut. Zwar gibt es in Spanien zahlreiche geeignete Plätze, doch ist der Naturpark Sierra y Cañones de Guara (Huesca, Aragón) mit seiner in Europa kaum zu überbietenden Schluchtenkonzentration besonders hervorzuheben. Ein weiteres beliebtes Gebiet für das Schluchtenklettern sind die nordspanischen Pyrenäen, insbesondere die Umgebung des Nationalparks Ordesa y Monte Perdido und des Nationalparks Picos de Europa. In Zentralspanien sind vor allem die Naturparks Serranía de Cuenca und Alto Tajo (Cuenca, Kastilien–La Mancha) und im nördlichen Extremadura das Jerte-Tal, La Vera und Las Hurdes bekannt. Im Süden sind einige der besonders geeigneten Stellen der Canyon „Garganta Verde“, der Naturpark Grazalema (Cádiz) und die Flussabfahrten des Río Verde (Granada), des Trévelez (Sierra Nevada) und des Guadalmina (Málaga).

Wildwasser oder Rafting

Wildwasserabfahrten oder Rafting kann ganzjährig praktiziert werden, hängt jedoch von der Strömung des Flusses ab, sodass sich empfiehlt, die Verhältnisse im Voraus zu prüfen. Die Sportart ist für alle Altersklassen geeignet, und in ganz Spanien gibt es viele Angebote für Kinder. In Spanien finden sich zwei der bekanntesten Wildwasserflüsse Europas, der Noguera Pallaresa und der Noguera Ribagorzana (Lleida, Pyrenäen). Weitere beliebte Stellen in den Pyrenäen sind der Cinca, der Gállego, der Ésera und der Ara in Huesca. In dieser Gegend beginnt der empfohlene Zeitraum mit der Schneeschmelze im März oder April und endet im Oktober. In Galicien bietet der Miño amüsante und praktikable Rafting-Erfahrung, vor allem im Abschnitt durch den Ort Arbo. In Kantabrien und Asturien sind die Hauptvorschläge der Oberlauf des Ebro und die Umgebung des Nationalparks Picos de Europa, der Fluss Cares und der Deva. Auch das spanische Landesinnere bietet Rafting-Möglichkeiten. Dazu gehören der Júcar, der Cabriel im Durchfluss durch Cuenca (Kastilien-La Mancha) und die Region Valencia sowie der Sierra de Gredos (zwischen Madrid und Ávila bzw. Salamanca in Kastilien-León). In Andalusien sind Flussabfahrten ebenfalls möglich: Das ist der Fall am Oberlauf des Guadalquivir im Abschnitt von Jaén, in den Schluchten von Rincón de la Victoria und am Fluss Genil an der Costa del Sol (Málaga), im Gebiet von Cabo de Gata in Almería und am Stausee von Zahara de los Atunes in Cádiz. Dies sind nur einige der beliebtesten Rafting-Stellen, doch sind Wildwasserabfahrten noch an vielen anderen Orten im ganzen Land möglich.

Abenteuerparks und Seilrutschen

Abenteuerparks sind abgeschlossene Bereiche in der Natur, die spannende Aktivitäten-Parcours mit Seilrutschen, Schneeschuhwanderungen, Bogenschießen, Orientierungsläufe, Klettertouren, Airsoft-Spiele, Seilgärten usw. bieten. Sie sind die ideale Option, um einen Multiabenteuer-Tag unter freiem Himmel zu genießen. Darüber hinaus bieten viele von ihnen auch Programme an, die sich speziell an Kinder richten. Es gibt eine Spanische Vereinigung der Abenteuerparks. Auf ihrer Website finden Sie die zugelassenen Erlebnisparks in Andalusien, Aragón, Asturien, Kastilien-León, Katalonien, Extremadura, La Rioja, Madrid und auf den Balearen. Auskunft gibt die Website. Nur auf Spanisch.

Geländewagentouren

Das Abenteuer besteht darin, zerklüftete und schwer zugängliche oder besonders weitläufige Landschaften zu erkunden, und zwar im Geländewagen. Angeboten werden organisierte Touren im ganzen Land auf ordnungsgemäß ausgeschilderten Pisten und einem Netz von Viehwegen. Weitere Landschaften, die Sie mit dem Geländewagen erkunden können, sind die Halbwüste des Naturparks Bardenas Reales in Navarra und die Ebenen des Naturparks Delta de L'Ebre (Katalonien).  

Natur im Heißluftballon

Naturräume von oben zu betrachten ist in Spanien möglich. Dafür eignet sich besonders ein Flug im Heißluftballon. Ein geräuschloser Flug ohne Hektik, bei dem der Wind die Führung übernimmt. Wenn Sie sich wie ein Vogel fühlen möchten, finden Sie praktisch im ganzen Land Anbieter, die Ihnen dies ermöglichen. In Kastilien-León sind von April bis Oktober zahlreiche Angebote erhältlich, um Naturräume wie beispielsweise die Berge von Palencia, die Sierra de Francia, den Sadebaumwald von Calatañazor oder Arribes del Duero zu überfliegen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Stiftung Naturerbe Kastilien-León. Auch in Katalonien gibt es die unterschiedlichsten Optionen, um die katalanischen Pyrenäen oder die vulkanischen Landschaften im Tal von Olot in der Gegend von La Garrotxa, wo es die höchste Vulkankonzentration der Iberischen Halbinsel gibt, aus der Luft zu sehen. Eine andere Möglichkeit ist, große Teile der Weinberge von La Rioja mit Blick auf die fernen Pyrenäen zu überfliegen. Mehr Information finden Sie auf der Tourismus-Website von La Rioja. Oder möchten Sie die Olivenhaine in Andalusien und Toledo (Kastilien-La Mancha) aus der Vogelperspektive betrachten? Vielleicht ziehen Sie es vor, das Meer zu sehen. An der Costa Brava, aus Mallorca, im Baskenland und in der Region Valencia finden Sie zahlreiche Angebote. Übrigens ist die beste Zeit, um den Flug zu beginnen, der frühe Morgen. Nach dem spannenden Flug veranstalten die meisten Ballonfluganbieter eine kleine Mahlzeit und feiern damit Ihre Lufttaufe.



UNTERNEHMUNGEN IN SPANIEN BUCHEN SIE HIER IHR ERLEBNIS


Alle Aktivitäten anzeigen




X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridMálagaCórdobaValenciaA CoruñaBarcelonaCádizHuescaGranadaGuipúzcoa - GipuzkoaMurciaAlicante - AlacantCáceresLleidaLa RiojaAsturienCastellón - CastellóPontevedraKantabrienVizcaya -VizkaiaToledoLugoÁlava - ArabaJaénBurgosAlmeríaTarragonaÁvilaLeónGironaHuelvaTeruelCiudad RealSegoviaSalamancaZaragozaBadajozNavarraCuencaValladolidZamoraPalenciaSoriaAlbaceteOurenseGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares IbizaMallorcaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaFuerteventuraTeneriffaGran CanariaLa GomeraEl Hierro