Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Kastilien-La Mancha

Provinz / Insel:
Ciudad Real

Ciudad Real

Das Städtchen besitzt bedeutende architektonische Sehenswürdigkeiten, wobei besonders die Vielzahl religiöser Bauten sowie die Herrenhäuser und Paläste aus dem 16. und 17. Jahrhundert auffallen.Der repräsentativste Sakralbau von Villanueva de los Infantes ist die Pfarrkirche San Andrés aus dem 16. Jahrhundert, in der man interessante Kapellen wie die Bustos-Kapelle, in der Quevedo bestattet wurde, die Kapelle der Santiago-Ritter, die Santísimo-Kapelle und die dem Heiligen Thomas gewidmete Krypta besichtigen kann. Einen Besuch wert sind auch das Remedio-Hospital aus dem 17. Jh., die sog. Alhóndiga aus dem 16. Jh., die zunächst als Warenbörse und später als Gefängnis diente, die Casa del Arco aus dem 17. Jh., die Casa de los Estudios, die auch Colegio Menor genannt wird und auf das 16. Jh. zurückgeht, das Herrenhaus des Heiligen Thomas von Villanueva, das Oratorium und der Säulengang der Casa de la Inquisición. Hervorzuheben sind auch die Kirche des Santo-Domingo-Klosters, die Kirche Dominicas de la Encarnación sowie der Komplex aus Kirche und Kloster der Franziskanernonnen. Im Bereich der Herrenhäuser und Paläste seien die Kaserne der Santiago-Ritter, das Haus des Marquis von Melgarejo aus dem 17. Jh., in dem Gemälde von Malern wie Carreño und Juan de Juanes zu sehen sind, sowie der Bustos-Palast aus dem 16. Jh. genannt.




Karte/Lokalisierung


X Zu Mobilversion wechseln