Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Katalonien

Provinz / Insel:
Tarragona

Tarragona

Die Ortschaft Torredembarra verfügt über das Privileg, einen der wenigen Naturstrände zu besitzen, die in Katalonien noch erhalten sind. Dieser Strand heißt Els Muntanyans und hat Wanderdünen sowie Lagunen.Weitere Strände, die viel von Touristen besucht werden sind La Paella, der an der Strandpromenade liegt, und der Strand des Fischerviertels. Ebenfalls sehenswert sind die zwei Kilometer langen und 25 Meter hohen Klippen von El Roquer und der Hafen mit seinem großen Handels- und Freizeitangebot. Im alten Ortskern kann man die Mitte des 16. Jahrhunderts errichtete Burg bewundern, mit deren Restaurierung 1998 begonnen wurde und die deshalb so wichtig ist, weil sie als einziges Profangebäude Kataloniens während der Renaissance begründet und im Stil der katalanischen Renaissance erhalten ist. Das älteste Bauwerk von Torredembarra ist der wohl aus dem 12. oder 13. Jahrhundert stammende Turm im Mudéjarstil. Von der Stadtmauer aus dem 17. Jahrhundert sind die Reste eines Strebepfeilers sowie die beiden Tore erhalten: das Padrines- und das Bassa-Tor. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kirche Sant Pere mit ihrer Barockorgel von 1705, das zum Kulturgut erklärte Gebäude Cal Checo und der Leuchtturm, der der letzte im 20. Jahrhundert errichtete Leuchtturm Spaniens ist.




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung


X Zu Mobilversion wechseln