Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Kanarische Inseln

Provinz / Insel:
La Palma

Palma, La

San Andrés y Sauces ist eine der wichtigsten Ortschaften im Nordosten der Insel La Palma. Auf dem Gemeindegebiet liegt ein Teil der Landschaft Los Tilos, die von der UNESCO zum Biosphärenreservat ausgewiesen wurde. San Andrés y Sauces liegt zwischen den Barrancos La Herradura und La Galga im Nordosten La Palmas und war eine der ersten Kolonialsiedlungen auf der Insel. Sein historischer Ortskern zeichnet sich durch gepflasterte Straßen und typische Häuser der Lokalarchitektur aus. Hier befindet sich eine der ältesten Kirchen der Insel: San Andrés (16. Jahrhundert). Ihr Inneres beherbergt die Bildnisse Cristo del Gran Poder und Nuestra Señora del Rosario. Ein weiterer interessanter Sakralbau ist die Kirche Los Sauces, in der flämische Renaissance-Malereien und -Schnitzwerke aus der Einsiedelei Nuestra Señora de Montserrat erhalten sind. In San Andrés liegt die zum Biosphärenreservat ausgewiesene Landschaft Los Tilos. Hier befindet sich einer der bedeutendsten Kanarischen Lorbeerwälder.  




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung