Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Paseo de Jaime I. Salou

Lage

Autonome Region:
Katalonien

Provinz / Insel:
Tarragona

Tarragona

Salou hat sich zu einem der wichtigsten Tourismuszentren der Costa Daurada entwickelt. Entlang seiner durch das Kap Salou geschützten Küste befinden sich schöne Strände und Buchten mit feinem Sand und außergewöhnlichem Klima, die unzählige Möglichkeiten bieten, das Meer zu genießen oder Wassersport zu treiben.

Weiterlesen

Die lange Promenade Paseo de Les Palmeres ist eines der Wahrzeichen dieses in der Provinz Tarragona gelegenen Orts, in dem Freizeitbeschäftigung und Spass garantiert sind. In der Umgebung von Salou kann man schöne Landschaften entdecken oder einen unvergesslichen Tag im Freizeitpark Universal’s Port Aventura verbringen. Nicht zu vergessen die lokale Küche, die auf exzellenten Meeresprodukten basiert. Im Schutz des Kaps Cabo de Salou liegt nur wenige Kilometer von der Provinzhauptstadt Tarragona entfernt Salou. Dieser Ort, der ursprünglich ein kleines Handels- und Fischerdorf war, kann dank seines guten Klimas und der Küste mit klarem Wasser auf eine hundertjährige Tourismustradition zurückblicken. Zwischen dem Kap und Vilafortuny verfügt Salou über einen ausgedehnten Küstenstreifen, an dem breite Strände liegen, etwa Llevant oder Platja Llarga; dazwischen gibt es ruhige Buchten mit feinem, goldgelbem Sand. Das Angebot aus Sonne und Strand wird ergänzt durch die zahlreichen Möglichkeiten des Sporthafens, an dem Freizeitschiffe aller Art festmachen und den man unbedingt besuchen sollte, möchte man Wassersport betreiben. Der Ort Die Promenade Paseo de Les Palmeres verläuft parallel zum bekannten Strand Playa de Llevant und ist die Hauptstraße des Orts. Diese lange Allee ist wichtiger Treffpunkt sowohl für die Einwohner als auch für Gäste. An ihr konzentrieren sich ein paar der wichtigsten Tourismuskomplexe des Orts. An dieser belebten Promenade ziehen schöne Beispiele von Jugendstil-Architektur, etwa der Turm Torre de Cal Bonet, die Aufmerksamkeit auf sich, außerdem das Denkmal für den König Jakob I., der im Mittelalter die Küsten von Salou als Ausgangspunkt für die Eroberung Mallorcas wählte. Abends konzentriert sich rund um diesen Punkt ein pulsierendes Nachtleben, das sich auf zahlreiche Terrassen, Bars, Restaurants und Diskotheken verteilt. Ein Rundgang durch den Ort führt zu weiteren Sehenswürdigkeiten wie dem Turm Torre Vella, einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, das nun Ausstellungs- und Veranstaltungsraum ist, oder der jüngst restaurierten alten Bahnstation. Das große Freizeitangebot von Salou wird durch die lohnenswerten, etwas außerhalb gelegenen Einrichtungen des Freizeitparks Universal’s Port Aventura vervollständigt, der einer der wichtigsten Spaniens ist. Umgebung und Küche Die Lage von Salou lädt zu Ausflügen in verschiedene Orte sowohl der Küste als auch des Landesinneren der Provinz ein. Ein paar Kilometer im Osten liegt Tarragona mit seinen bedeutenden historischen Bauten und ausgedehnten Stränden. Das zum Weltkulturerbe erklärte römische, archäologische Ensemble ist eine der Sehenswürdigkeiten dieser Provinzhauptstadt. Ebenfalls an der Küste liegen Ortschaften wie Calafell, Torredembarra oder Cambrils, die historische Bauten mit ausgezeichneter Tourismus-Infrastruktur verbinden. Im Landesinneren der Provinz liegt Reus mit dem bedeutenden Jugendstil-Ensemble der Häuser an der Plaza de Prim sowie der Casa Navàs. Die Route der Zisterzienserklöster führt zu den Klöstern Santes Creus und Poblet; letzteres wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Am Südende der Provinz liegt der Naturpark Ebro-Delta, ein Schutzgebiet das als eines der bedeutendsten Feuchtbiotope der Iberischen Halbinsel gilt. In der lokalen Küche spielen exzellenter Fisch und Meeresfrüchte die Hauptrolle. So genießen die Krustentiere aus Cambrils oder die Langostinos (Langusten) aus San Carlos de la Rápita in der ganzen Gegend einen guten Ruf. Die Romesco-Sauce (aus getrockneten roten Paprikas, Tomaten und Mandeln) dient als Begleitung sowohl für das Gemüse aus dem Landesinneren als auch für Fisch. Die ausgedehnten Weinfelder der Provinz sind Ursprung fünf interessanter D.O. (Herkunftsbezeichnungen): Tarragona, Conca de Barberá, Penedés, Priorato und Terra Alta.

Beenden




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung


X Zu Mobilversion wechseln