Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Cádiz

Cádiz

Eines der charakteristischsten Dörfer des Gebirges von Cádiz. Die auf einer Anhöhe gelegenen, strahlend weiß gekalkten Häuser des Ortes leuchten in der gleißenden Sonne Andalusiens.

Das zwischen den Gebirgszügen von Líjar und Las Harinas befindliche Olvera bildet ein gutes Eingangstor zur Bergregion von Cádiz, wenn man von Norden kommt. Waldige Hänge und Olivenhaine umgeben das Dorf.
Schon von weitem heben sich zwei Bauwerke aufgrund ihrer Höhe und Größe besonders ab. Es sind die alte Burg arabischen Ursprungs – eine Zeit, aus der in Olvera auch noch mehrere Teilstücke der Stadtmauer mit Widerlagern erhalten geblieben sind -, die unter christlicher Herrschaft umgebaut wurde, und die herrliche klassizistische Kirche La Encarnación. Beide Gebäude prägen die klassische Silhouette von Olvera.
Weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind das Kloster Caños Santos, die Wallfahrtskirche Los Remedios und die Casa de la Cilla, heute Sitz des Museums ‚Grenzlinie und Burgen‘ von Olvera.

Weitere Informationen über das Reiseziel bei:
http://www.turismolvera.es/esp/monumentos/




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung


X Zu Mobilversion wechseln