Lage

Girona

Sie ist die Hauptstadt des Gebiets Garrotxa. Die Gebäude, aus denen die Stadt im Mittelalter bestand, wurden durch die Erdbeben von 1427 und 1428 zerstört. Heute zeichnet sich die Stadt durch ihr umfangreiches Angebot an Kunst und Kultur aus. Olot beherbergt interessante Sehenswürdigkeiten wie die Pfarrkirche Sant Esteve aus dem 18. Jh., die einen Barockaltar von El Roser besitzt, die Kapelle Mare de Déu del Tura, die Ende des 18. Jh. errichtet wurde, den Kreuzgang von El Carme und das frühere Hospiz und heutige Kreismuseum, in dem man eine herrliche Sammlung modernistischer Gemälde bewundern kann. Es besitzt auch bemerkenswerte Herrenhäuser wie die der Familien Solà-Morales, Vayreda, Trinxeria, Bolòs und Ventós. Olot ist auch ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die nahe gelegene Vulkangegend La Garrotxa, welche zum Naturpark erklärt wurde.  

Weitere Informationen über das Reiseziel bei:
http://www.turismeolot.com/en/




Karte/Lokalisierung


X Zu Mobilversion wechseln