Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
La Rioja

Provinz / Insel:
La Rioja

Rioja, La

  • x

    Jakobsweg, Erster Europäischer Kulturweg und Welterbe. Mehr


Nájera liegt 27 Kilometer von Logroño entfernt am Camino de Santiago (Jakobsweg). Allerdings nur dank des Königs Sancho III., der die Wegstrecke im 11. Jahrhundert so verlegte, dass die Pilger durch den Ort kommen mussten. Mitten durch den Ort fließt der Fluss Najerilla. Am Rand liegt ein Bauwerk von außerordentlicher Bedeutung: das Kloster Santa María La Real. Es wurde 1032 errichtet und im 15. Jahrhundert umgebaut. Sein festungsähnliches Äußeres kontrastiert mit der schönen Ornamentik des Ritterkreuzgangs, der wegen seiner vielen Adelsgräber so heißt. Die Kirche beherbergt ein großartiges Schnitzwerk im Chor, einen brillanten Hauptaltar mit dem romanischen Bildnis der Kirchenpatronin, den königlichen Pantheon mit den Gräbern von rund dreißig Monarchen, das Mausoleum der Herzöge von Nájera sowie in der Krypta die Höhle, in der laut Legende dem König García die Jungfrau Maria erschien und den Bau der Anlage befahl. Gegenüber des Klosters befindet sich Nájeras Museum für Geschichte und Archäologie, das über die Abteilungen Vorgeschichte, Römerzeit, Mittelalter, Ethnografie und Malerei verfügt und Gegenstände aus dem Landstrich ausstellt. Ebenfalls sehenswert ist die an der Plaza de San Miguel gelegene Pfarrkirche Santa Cruz mit ihrer auf Hängezwickeln ruhenden Kuppel.




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung