Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Navarra

Provinz / Insel:
Navarra

Navarra

Die Hauptgemeinde des Baztán-Tals besteht aus 15 Ortschaften, die zwischen den grünen Hügeln der westlichen Pyrenäen verteilt liegen. Der Ortskern von Elizondo liegt auf beiden Seiten des Flusses Baztán und verfügt über zahlreiche Adelsbauten wie zum Beispiel Herrenhäuser und kleine Paläste. Die repräsentativsten sind der Arizkunenea-Palast und das Rathaus. Sehr schön ist außerdem das Viertel Beartzu. Festungstürme sind die häufigste Gebäudeart im Tal, denn im Frühmittelalter gab es eine Vielzahl von Grenzkonflikten. In Irurita kann man viele Stammhäuser mit Turm sowie mittelalterliche Türme sehen, etwa den Dorrea- oder den Jauregizuria-Turm. In Elbete stehen die beiden Barockpaläste (17. Jahrhundert) Jarola und Azkoa. In Arizkun befindet sich der Ursua-Turm. Die Rundfahrt durch das Baztán-Tal kann man in Amaiur/Maya fortsetzen, einem Ort mit vielen Stammhäusern wie etwa Arretxea (16. Jahrhundert) und Arriada (17. Jahrhundert). Zwei weitere mittelalterliche Türme, Zubiria und Jauregizar, vervollständigen in der Ortschaft Arraiotz die Verteidigungsarchitektur dieses Pyrenäentals.




Karte/Lokalisierung


X Zu Mobilversion wechseln