Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Kastilien-León

Provinz / Insel:
Palencia

Palencia

Der Ort liegt am Kanal von Kastilien an einer der originellsten touristischen Routen durch Kastilien-León. Seine Altstadt wurde unter Denkmalschutz gestellt.

Der imposante Ort Dueñas ist knapp 20 Kilometer von Palencia entfernt. Er liegt auf einer Anhöhe am Ufer des Carrión und des Pisuerga inmitten einer schönen Landschaft. Seine Altstadt wurde mit ihren zahlreichen Kirchen, Palästen und monumentalen Bauwerken unter Denkmalschutz gestellt.  Von der alten Stadtummauerung sind noch das Stadttor Puerta del Ojo de la Virgen und Reste der Burg erhalten. Die spätgotische Kirche Santa María aus dem 13. Jahrhundert birgt sowohl in ihrem Innern als auch in ihrem Museum viele wertvolle Kunstschätze: den Hochaltar, die Figur des hl. Isidors von Gregorio Fernández und die Figur des Ecce Homo von Diego de Siloé sind nur einige Beispiele. Das alte Kloster San Agustín ist heute Kulturzentrum und Sitz des Historischen Archivs. Erhalten sind die Kirche aus dem 16. Jahrhundert mit ihrem eindrucksvollen zentralen Langhaus und ein Teil des Kreuzgangs hinter dem Kloster. Der Palast der Familie Buendía und das Santiago-Hospital sind weitere sehenswerte Bauwerke. Am Plaza de España fallen vor allem die typisch kastilischen Laubengänge ins Auge. Weiter auf der Calle de San Juan erreicht man die Eremitage El Cristo und ein eine Gegend mit zahlreichen Weinkellereien. Außerhalb des Ortes liegt das Kloster San Isidro, das einem Zisterzienserorden gehört und auf das 10. Jahrhundert zurückgeht. Vom Aussichtspunkt der Poetenwettstreite aus hat man überdies auch einen wundervollen Panoramablick auf die umgebende Landschaft.




Karte/Lokalisierung


X Zu Mobilversion wechseln