Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Lage

Autonome Region:
Kastilien-León

Provinz / Insel:
Segovia

Segovia

Im nördlichen Teil der Provinz Segovia liegt Cuéllar, das aufgrund seiner Stadtmauern,der Burg und der Kirche San Martín 1931 zum kulturhistorischen Denkmal erklärt wurde.Auf dem höchsten Punkt des Ortes ragt die Burg der Herzöge von Alburquerque aus dem 15.-16. Jahrhundert empor. Sie besitzt einen rechteckigen Grundriss mit vier Ecktürmen, von denen drei rund sind. Besonders hervorzuheben sind der Burghof und die Galerie der Südfassade, beide im Stil der Renaissance. Das ganze Jahr über werden Kostümführungen mit Theatereinlage durch die Burg angeboten. Ebenfalls sehr sehenswert ist die Kirche San Martín, die heute das Interpretationszentrum für Mudéjarkunst beherbergt. Ganz in der Nähe des ehemaligen Gotteshauses befindet sich im nördlichen Teil der Stadtmauer das Stadttor San Basilio mit Mudéjarelementen und einigen gotischen Details vor allem an den Mauerabschlüssen. Weitere interessante Kirchen sind die außerhalb der Stadtmauer gelegenen Kirche San Andrés aus dem 13. Jahrhundert sowie San Miguel und San Esteban.




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung


X Zu Mobilversion wechseln