Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Cadaqués

Lage

Autonome Region:
Katalonien

Provinz / Insel:
Girona

Girona

Cadaqués liegt mitten auf der Halbinsel Cabo de Creus und ist eine der wichtigsten Ortschaften der Costa Brava der Provinz Girona. Seine felsige Küste, an der schöne Strände und einsame Buchten liegen, sowie die unglaubliche Landschaft des Naturparks Cap de Creus sind ein paar der wichtigsten Anziehungspunkte. Der mediterran geprägte historische Ortskern mit seinem Fischerflair liegt an der Bucht Bahía de Cadaqués. Er inspirierte über Jahrzehnte hinweg international bekannte Maler und Künstler und verfügt heute über ein umfangreiches Kulturangebot, wovon seine zahlreichen Museen und Kunstgalerien zeugen, von denen das Casa-Museo de Salvador Dalí besonders bemerkenswert ist. Cadaqués ist ein idealer Ausgangspunkt, um den Rest des Landstrichs Alt Empordà mit seinen historischen Ortschaften, ungewöhnlichen Naturräumen und zahlreichen archäologischen Fundstätten kennen zu lernen.

Weiterlesen

Die Costa Brava ist der nördlichste Küstenabschnitt Kataloniens und einer der schönsten Spaniens. Im Herzen des Kaps Cabo de Creus liegt Cadaqués - eine Ortschaft, eingerahmt von der ungewöhnlichen Landschaft aus den jähen Gebirgsketten des Landstrichs Alt Empordà, die in Steilküsten zum Meer hin abfallen. Dieser schöne Fischerort verfügt über exzellente Strände und ruhige Buchten mit klarem Wasser. Gemeinsam mit der unübertroffenen Tourismus-Infrastruktur ziehen sie alle jene an, die einen Ort suchen, um Sonne und Meer zu genießen. Sein Naturhafen und die Qualität seines Meeresbodens bieten beste Voraussetzungen für jegliche Art von Wassersport wie etwa Tauchen, Segeln oder Windsurfen. Der historische Ortskern Am Ende der Bucht von Cadaqués liegt der historische Ortskern mit seinen engen, gepflasterten Gassen und seinen weißen Häusern. Über den Ort erhebt sich die sorgfältig restaurierte Kirche Santa María mit ihrer weißen Fassade, die einen großartigen Barockaltar beherbergt. Auch die modernistische Architektur hat an einigen der bemerkenswertesten Gebäude des Orts ihre eigentümliche Prägung hinterlassen, so etwa an der Casa Serinyena. Während der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts wurde der Ort zu einem bedeutenden Brennpunkt europäischer Kultur. Zahlreiche Avantgarde-Künstler, darunter Picasso, Chagall oder Klein fanden in diesem herrlichen Winkel der Provinz Girona Inspiration. Doch es war Salvador Dalí, der Cadaqués international berühmt machte, denn an diesem Ort verbrachte der geniale Maler große Teile seiner Kindheit und wählte ihn später als seinen Wohnsitz. Das Museumshaus liegt nördlich der Ortschaft gegenüber der Bucht Bahía de Port Lligat und ermöglicht es, einen großen Teil des Werks dieses Meisters des Surrealismus kennen zu lernen. Das große Kulturangebot von Cadaqués umfasst zahlreiche Museen und Kunstgalerien, darunter das Museo Municipal de Arte, in dem Werke von dem Ort eng verbundenen Künstlern gezeigt werden, oder das Museo Perrot-Moore, das Werke europäischer Grafik vereint. Nicht zu vergessen das bereits traditionelle Internationale Musikfestival, das alljährlich in der Kirche Santa María stattfindet. Küche und Umgebung Die reiche gastronomische Tradition von Empordà ist in Cadaqués gut vertreten, denn hier kann man einige Spezialitäten des Landstrichs probieren. Gerichte wie Suquet de Pescado (Fischgericht), Arroz a la Cazuela (Überbackener Reis) oder Sepia con Guisantes (Tintenfisch mit Erbsen) stehen für eine gekonnte Kombination von Produkten aus dem Meer und dem Landesinneren. Dazu passen die exzellenten Roséweine mit der D.O. (Herkunftsbezeichnung) Ampurdán-Costa Brava hervorragend, unter denen der “Novell” besondere Erwähnung verdient. Auch Likörweine und außergewöhnlich fruchtige und leichte junge Rotweine werden hier hergestellt. Die strategische Lage von Cadaqués erleichtert Ausflüge in andere Ortschaften des Landstrichs Alt Empordà. Ein paar Kilometer nördlich liegt das Fischerdorf Colera mit seinen herrlichen Stränden, etwa Garvet oder Els Morts. Weitere interessante Orte sind Llançà mit seinem lebhaften Sporthafen und El Port de la Selva, wo sich das mittelalterliche Kloster Sant Pere de Rodes befindet. Im Süden des Cabo de Creus liegen Roses mit Spuren der alten Zitadelle (16. Jahrhundert) und Castelló d’Empuries mit der bemerkenswerten Kirche Santa María (10. Jahrhundert). Naturliebhaber finden in diesem Abschnitt der Costa Brava bedeutende Schutzgebiete. Am Golf von Roses kann man den Naturpark Aiguamolls de l'Empordà besuchen, ein vor allem für Wasservögel wichtiges Naturreservat. Der Naturpark Cap de Creus ist vom ökologischen Gesichtspunkt her ebenfalls ein privilegierter Ort und ein typisches Beispiel für die Beschaffenheit der Costa Brava.

Beenden




Unerlässlich



Karte/Lokalisierung


X Zu Mobilversion wechseln