Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Lage

Autonome Region:
Valencia

Provinz / Insel:
Valencia

Valencia-València


Weitere Informationen


Präsentation

Die meisten Sehenswürdigkeiten und bedeutenden Bauwerke von Valencia liegen nahe beieinander in der Altstadt, d. h., sie sind auch gut zu Fuß zu erreichen. Mit dem öffentlichen Verkehrsnetz kommt man leicht an jedes Ziel in der Stadt und zu interessanten Punkten wie dem Institut für Moderne Kunst Valencia IVAM, der Stadt der Künste und der Wissenschaften oder an den Strand.

Verkehrsmittel

Die U-Bahn ist von 5.30 Uhr bis 0.00 Uhr in Betrieb; die Eingänge zu den Stationen sind mit dem Buchstaben „M“ gekennzeichnet. Mit der U-Bahn-Linie 4 gelangt man zu den wichtigsten Straßen der Stadt, an den Hafen und an den beliebten Strand La Malvarrosa.

Auch städtische Autobusse stehen zur Verfügung. Sie verkehren etwa von 4.00 Uhr bis 22.30 Uhr; die genauen Betriebszeiten variieren je nach Route. Im Sommer werden vermehrt Linien zum Strand angeboten. Für Fahrten nachts gibt es spezielle Nachtbusse, die am Plaza del Ayuntamiento abfahren. Sie tragen ein „N“ vor der Liniennummer und verkehren täglich zwischen 23.00 Uhr und 2.30 Uhr (freitags und vor Feiertagen bis 3.30 Uhr).

Wegen der höheren Bequemlichkeit ziehen es die meisten Leute nachts jedoch vor, mit dem Taxi zu fahren. Sie verkehren den ganzen Tag über, sind weiß und tragen das Stadtwappen sowie die Lizenznummer auf der Seite. Bei eingeschaltetem grünen Dachlicht können sie direkt in der Straße angehalten werden, es gibt spezielle Taxihaltepunkte und auch per Telefon kann man ihren Dienst anfordern (Radiotaxis). Gut sichtbar im Inneren des Fahrzeugs sind die Fahrpreise sowie Informationen zum Anfangspreis, den Kosten pro Kilometer sowie verschiedenen Zuschlägen wie beispielsweise für Nachtfahrten, Feiertagsdienste, Fahrten ab Bahnhof oder Flughafen angeschlagen. Der Endpreis erscheint auf dem Zähler oder Taxameter.

Welches Verkehrsmittel eignet sich am besten?

Die Wahl des jeweils besten Tickets ist abhängig von der Anzahl der geplanten Fahrten, dem Transportmittel und der Anzahl der Personen, die das Ticket benutzen möchten. Die unübertragbaren Tickets wie beispielsweise das Ticket T1 oder die Valencia Card berechtigen zur uneingeschränkten Nutzung von Autobus und U-Bahn, gelten nur während einer bestimmten Zeitspanne und können nur von ein und derselben Person verwendet werden.

Die Mehrfahrtenkarten wie Bonometro, Bonobús oder Bono Transbordo BT gewähren interessante Ermäßigungen gegenüber den Einzelfahrscheinen. Ihre Verwendung ist nicht zeitlich begrenzt und sie sind übertragbar, d. h. sie können von verschiedenen Personen verwendet werden.

Was kostet der Transport?

Es gibt verschiedene Fahrscheine und Tarife. Der Einzelfahrschein für die U-Bahn kostet 1,50 €. Das Hin- und Rückfahrticket kostet 2,90 € und gestattet die Rückfahrt bis 24 Stunden nach dem Kauf. Eine weitere Möglichkeit ist die Zehnerkarte Bonometro zum Preis von 7,20 €, die von mehreren Personen verwendet werden kann. Die Tickets werden einerseits an den Schaltern und Fahrkartenautomaten in den U-Bahn-Stationen verkauft, können andererseits aber auch in Tabakläden und an Zeitungskiosken erworben werden.

Der Einzelfahrschein für den Autobus kostet 1,50 € und wird vom Busfahrer selbst ausgegeben. In den Tabakläden und an Kiosken gibt es zudem die übertragbare Zehnerkarte Bonobús für 8 €.

Darüber hinaus gibt es mehrere Fahrscheine, die sowohl in der U-Bahn als auch in den Bussen gültig sind. Dazu zählen die nicht übertragbaren Tageskarten T-1, T-2 und T-3, die einen, zwei oder drei Tage lang für unbegrenzt viele Fahrten gelten und zwischen 4 und 9,70 € kosten.

Die Touristenkarte Valencia Card berechtigt zu uneingeschränkter Nutzung beider Transportmittel an einem, zwei oder drei Tagen. Ihr Preis beträgt zwischen 15 € und 25 €; erhältlich ist sie in Hotels, in Fremdenverkehrsbüros sowie im Internet (www.valenciatouristcard.com). Diese Karte bietet außerdem Ermäßigungen in Museen, Freizeitanlagen, Geschäften und Restaurants.

Alternative Methoden der Stadterkundung

Der Sightseeingbus fährt durch die Altstadt und zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten. Die Fahrt kostet 16-18 €; Gruppen und Kinder kommen in den Genuss von Ermäßigungen. Man kann Valencia aber auch vom Meer aus bei einer Fahrt mit einer Golondrina (einem kleinen Motorboot für Ausflügler) durch den Hafen kennen lernen. Touristenbus: http://shop.turisvalencia.es/es/visitas-guiadas-bus-turistic/producto/autobus-turistico-valencia

Weitere Informationen:

Städtisches Transportunternehmen von Valencia (www.emtvalencia.com)  



X Zu Mobilversion wechseln