Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Lage

Autonome Region:
Madrid

Provinz / Insel:
Madrid

Madrid


Weitere Informationen


Präsentation

Madrid ist der Mittelpunkt des Verkehrsnetzes der Iberischen Halbinsel. Von der spanischen Hauptstadt gehen die wichtigsten Verkehrswege in den Rest des Landes und nach Europa aus. Die Region verfügt über moderne Luftfahrt-, Bahn- und Straßeninfrastrukturen, die ständig verbessert und erweitert werden.  Madrid besitzt ein Straßennetz – hauptsächlich bestehend aus Schnellstraßen und Autobahnen –, das schnelle Verbindungen gestattet. Dieses weitgehend kostenlose Straßennetz basiert auf sechs großen Achsen, die Madrid mit den übrigen spanischen Städten verbinden. Im Bereich der Region Madrid umgeben vier von allen Schnellstraßen aus zugängliche, konzentrisch angelegte Ringstraßen das Stadtgebiet. Diese Umgehungsstraßen erleichtern die Anbindung der Vororte an das Stadtgebiet.  Madrid ist auch der Mittelpunkt des spanischen Eisenbahnnetzes mit internationalen, überregionalen und regionalen Linien sowie Hochgeschwindigkeitszügen. Renfe ist die Betreibergesellschaft all dieser Linien und auch der Nahverkehrszüge.  Der Flughafen ist nur 13 Kilometer von der Stadtmitte entfernt. Der Flughafen Adolfo Suárez Madrid-Barajas verzeichnet den stärksten Luftverkehr Spaniens; er zählt zu den fünf größten Flughäfen Europas und dient zudem als Hauptknotenpunkt für Flüge vom europäischen Kontinent nach Lateinamerika.

Mit dem Auto

Schnellstraße A-1
Irún (Baskenland).   Schnellstraße A-2
Barcelona.   Schnellstraße A-3
Valencia.   Schnellstraße A-4
Sevilla.   Schnellstraße A-5
Badajoz (Extremadura).   Schnellstraße A-6
A Coruña (Galicien).

Mit dem Flugzeug

Flughafen Adolfo Suárez Madrid-Barajas
Verbindungen:
Direktflüge in viele europäische Städte und Hauptstädte der ganzen Welt.
Luftbrücke Madrid – Barcelona.
Tägliche Verbindungen mit den wichtigsten Städten Spaniens.  Lage/Serviceangebote:
13 Kilometer von der Stadt entfernt.
Taxis, Busse, U-Bahn und Nahverkehrszug Linie C-1.
Expressbus-Service rund um die Uhr.  Preise:
Zusatzgebühr Taxi: 5,50€.
Zusatzgebühr U-Bahn: 3 €.
Expressbuslinie: 5 €.
Nahverkehrszuglinie C-1: 2,40 €

Mit dem Bus

Busbahnhof Estación Sur de Autobuses  Verbindungen:
Linienfahrten zu nationalen und internationalen Reisezielen.  Serviceleistungen:
Regelmäßiger U-Bahn-, Autobus- und Taxiservice. 
Busbahnhof Avenida de América  Verbindungen:
Linienfahrten zu zahlreichen nationalen Reisezielen  Serviceleistungen:
Regelmäßiger U-Bahn-, Autobus- und Taxiservice.

Mit dem Zug

Renfe Spain Pass Mit dieser Karte können Personen, die nicht in Spanien wohnhaft sind, ganz einfach mit dem Zug durch Spanien reisen. Sie ist sehr nützlich, denn sie gilt für alle AVE-Hochgeschwindigkeitszüge auf Lang- und Mittelstrecken. Der Renfe Spain Pass ist ab der ersten Benutzung einen Monat lang gültig. Er ist in zwei Modalitäten (Business/Club oder Tourist) bis zu sechs Monate im Voraus erhältlich und gilt nach Wahl für 4, 6, 8, 10 oder 12 Fahrten. Weitere Informationen: Renfe Spain Pass Denken Sie zudem daran, dass die Langstrecken-Tickets auch in den Nahverkehrszügen gelten, die ins Stadtzentrum und zum Flughafen von Madrid fahren. Bahnhof Atocha  Verbindungen:
AVE-Verbindungen unter anderem nach Barcelona, Valencia, Sevilla, Zaragoza, Málaga, Valladolid und Segovia.
Internationale Verbindungen nach Paris und Lissabon.
Fernreisezüge in alle spanischen Regionalhauptstädte.  Serviceleistungen:
Regelmäßiger U-Bahn-, Autobus- und Taxiservice. Bahnhof Chamartín  Verbindungen:
Internationale Verbindungen nach Paris und Lissabon.
Fernreisezüge in alle spanischen Regionalhauptstädte.  Serviceleistungen:
Regelmäßiger U-Bahn-, Autobus- und Taxiservice.