Kontaktdaten

Calle de la Maestranza, 2-4
52001  Melilla  (Melilla)
www.museomelilla.es
Tel.:+34 952699193

Lage

Melilla


Beschreibung

Die Vergangenheit von Melilla

Das Museum befindet sich in dem alten Turm „Torre de la Vela“, der auf der Festungsbatterie von Puerta de Santa Ana aus dem 16. Jahrhundert errichten wurde.

Es hat drei Stockwerke und einen fünfstöckigen Turm. Im ersten Stock sind die temporären Ausstellungen sowie die Bibliothek untergebracht und hier werden auch die Aktivitäten durchgeführt. Die permanente Ausstellung beginnt im zweiten Stock mit den Sälen für Vorgeschichte, Numismatik und klassische punisch-römische Antike. Im dritten Stock werden die Säle für mittelalterliche arabische Kunst und die moderne und zeitgenössische Stadt Melilla gezeigt. Von diesen Sälen aus hat man Zugang zur Batterie auf der Königlichen Mauer, wo sich das Freiluftmuseum befindet, in dem Stücke aus dem Bereich der Heraldik ausgestellt sind.

  • Bezeichnung: Museum der autonomen Gemeinschaft
  • Inhalt: Archäologie

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

  • vom 01 Okt bis 29 Jun
  • Von Dienstag bis Samstag

    Von 10:00 bis 14:00 Von 16:00 bis 20:00
  • Sonntag

    Von 10:00 bis 14:00
  • Ruhetage: Montag
  • vom 30 Jun bis 30 Sep
  • Von Dienstag bis Samstag

    Von 10:00 bis 14:00 Von 17:00 bis 21:00
  • An Feiertagen und Sonntag
    Von 10:00 bis 14:00
  • Ruhetage: Montag

Preise

  • Eintritt frei

Karte


WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)


X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain BarcelonaSevillaMadridMálagaCórdobaA CoruñaValenciaCádizGranadaKantabrienCáceresMurciaPontevedraLa RiojaLleidaLugoAlicante - AlacantGuipúzcoa - GipuzkoaCastellón - CastellóAsturienVizcaya -VizkaiaGironaHuescaToledoBurgosÁlava - ArabaJaénTarragonaLeónSegoviaHuelvaÁvilaAlmeríaZaragozaSalamancaCiudad RealTeruelNavarraValladolidZamoraBadajozCuencaPalenciaOurenseGuadalajaraSoriaAlbaceteKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaGran CanariaTeneriffaFuerteventuraLa GomeraEl Hierro