Oia


Kloster Santa María in Oia


Kontaktdaten

Residencial Monasterio de Oia, S.A.
Carretera C-550, de Vigo a Bayona
36794  Arrabal, Oia, Pontevedra  (Galicien)
info@monasteriodeoia.com
www.monasteriodeoia.com
Tel.:+34 986362125

Lage

Pontevedra

Beschreibung

Der Bau des Klosters im Zisterzienserstil wurde im Jahre 1185 oberhalb des Fischereihafens Oia an der Costa del Baixo Miño begonnen, und der letzte Beitrag wurde in seiner Kirche im 18. Jahrhundert geleistet. Seit 1230 ist dieser kunstvolle Bau dank seiner ornamentalen Schlichtheit eine Referenz zisterziensischer Architektur. Der einzige zu besichtigende Teil dieses Baudenkmals ist die Kirche, da sich das Kloster heute in Privatbesitz befindet. Das Gebäude mit kreuzförmigem Grundriss hat drei Schiffe, wobei seine Stirnseite aus fünf kleinen, rechteckigen und abgestuften Chorhäuptern besteht, was auf französischen Einfluss hindeutet. Sowohl das Kreuzschiff als auch die Kapellen der Stirnseite sind von Tonnengewölben überdacht. Das Auffallendste in der Kirche sind ihre wuchtigen, T-förmigen Pfeiler, die von abgestuften Sockeln getragen werden.

  • Bauweise: Kloster
  • Kunstepoche: Zisterziensisch
  • Historischer Zeitraum: 18. Jahrhundert
  • Umgebung: Hafen von Oia. Mündungsgebiet der Rías Baixas, Pontevedra.

Karte



WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)


X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridCórdobaBarcelonaMálagaValenciaA CoruñaGranadaCáceresCastellón - CastellóLleidaLugoMurciaHuescaPontevedraVizcaya -VizkaiaLa RiojaCádizKantabrienAlicante - AlacantBurgosGuipúzcoa - GipuzkoaToledoAlmeríaAsturienJaénÁlava - ArabaTarragonaHuelvaÁvilaTeruelLeónZamoraZaragozaSalamancaCiudad RealGironaSegoviaNavarraBadajozCuencaValladolidOurenseSoriaPalenciaAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares MallorcaIbizaMenorcaFormentera
X
Canarias Gran CanariaLa PalmaLanzaroteTeneriffaLa GomeraFuerteventura