Kontaktdaten

Calle Florencio Ansoleaga, 10
31001  Pamplona-Iruña, Pamplona, Navarra  (Navarra)
camara.comptos@cfnavarra.es
http://camaradecomptos.navarra.es
Tel.:+34 948421400
Fax:+34 848421433

Lage

Autonome Region:
Navarra

Provinz / Insel:
Navarra

Navarra

  • x

    Jakobsweg, Erster Europäischer Kulturweg und Welterbe. Mehr


Beschreibung

Das Gebäude stammt aus dem 13. Jahrhundert, ist aus Stein errichtet und hat einen Spitzbogen. Es verfügt über mehrere Spitzbogenfenster mit runder Mittelsäule und verziertem Kapitell. Außerdem hat es einen begrünten Innenhof, in dem archäologische Reste der Einsiedelei San Nicolás gefunden wurden. 1524 erwarb König Carlos V. von Navarra den Bau und machte ihn zum Sitz des Gerichts Cámara de Comptos. Nach der Auflösung der Cámara de Comptos wurde deren Archiv ins Generalarchiv der Navarra eingegliedert und die Kommission für Geschichts- und Kunstdenkmäler bezog das Gebäude, die hier das 1919 eingeweihte Museo de Navarra schuf. Von 1941 bis 1994 war der Bau Sitz der Einrichtung Institución Príncipe de Viana. Seit 1995 ist er erneut Sitz der Cámara de Comptos.

Bauweise:
Öffentlicher Bau

Kunstepoche:
Gotisch

Historischer Zeitraum:
13. Jahrhundert

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Von Montag bis Freitag
Von 08:00 bis 15:00


Preise

Eintritt frei

Serviceleistungen

Führungen

Karte


WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)


X Zu Mobilversion wechseln