Beschreibung

Im Stadtteil Las Letras gelegen, befinden sich hier die Überreste von Miguel de Cervantes.

Das Kloster von San Ildefonso und San Juan de Mata, besser bekannt als Kirche und Kloster der Unbeschuhten Trinitarierinnen, stammt aus dem 17.-18. Jahrhundert. Die Klinkerfassade besitzt einen dreiflügeligen Portikus und vergitterte Fenster. Eine Gedenktafel ist dem Autor des Don Quijote gewidmet, der hier begraben ist und dessen Tochter ebenso wie die des Dichters und Dramaturgen Lope de Vega in das Kloster eintrat.

  • Bauweise: Kirche

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

  • Betriebsferien vom 01 Jul bis 31 Jul

Freitag: Führungen: 16:00 (Englisch) Führungen: 17:00 (Spanisch) Samstag Führungen: 11:00 (Englisch) Führungen: 12:00 (Spanisch) Gruppen Besuche mit Führung.

Preise

  • Eintritt frei

Serviceleistungen

Führungen

Karte



WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)


X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridMálagaCórdobaA CoruñaBarcelonaHuescaValenciaGranadaCádizCastellón - CastellóCáceresMurciaLleidaAlicante - AlacantLa RiojaAsturienPontevedraKantabrienGuipúzcoa - GipuzkoaVizcaya -VizkaiaLugoBurgosToledoAlmeríaÁlava - ArabaÁvilaTarragonaTeruelJaénHuelvaLeónSalamancaSegoviaCiudad RealGironaZaragozaBadajozNavarraValladolidZamoraCuencaPalenciaSoriaOurenseAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares IbizaMallorcaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaTeneriffaFuerteventuraGran CanariaLa GomeraEl Hierro