Kontaktdaten

Plaza de la Soledad, s/n.
27001  Lugo  (Galicien)
info@museolugo.org
http://redemuseisticalugo.org
Tel.:+34 982242300
Fax:+34 982240240

Lage

Lugo

Beschreibung

Vor Kirche zum Museum

Sitz der Abteilungen für Archäologie, Volkskunst und Schöne Künste des Museo de Lugo.

Heute ist das Gebäude einer der Sitze des Provinzial museums von Lugo. Man nimmt an, dass das Kloster von San Francisco gegründet wurde, als er auf dem Weg nach Santiago war. Die Kirche, die heute San Pedro heißt, wurde im 15. Jahrhundert im gotischen Stil errichtet. Ihr Grundriss hat die Form eines lateinischen Kreuzes; ihr Schiff hat Spitzbögen. An ihrer Seite steht der Glockenturm. Vom Kloster ist der quadratische Kreuzgang erhalten, der von Rundbögen umgeben ist, die auf mit Pflanzenmotiven verzierten Doppelsäulen ruhen. Die Wände des Kreuzgangs sind mit Epigraphik, Mosaiken, usw. geschmückt. Ein weiterer intakt erhaltener Raum ist die Küche, die mit den typischen Gebrauchsgegenständen der galicischen Dorfküche ausgestattet ist, etwa Töpfe, Kohlebügeleisen, kleine Laternen, usw.

  • Bauweise: Konvent
  • Kunstepoche: Romanisch
  • Historischer Zeitraum: 13. Jahrhundert

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

  • Von Montag bis Freitag

    Von 09:00 bis 21:00
  • Samstag

    Von 10:30 bis 14:00 Von 16:30 bis 20:00
  • An Feiertagen und Sonntag
    Von 11:00 bis 14:00

Preise

  • Eintritt frei

Serviceleistungen

Führungen

Karte



WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)


X Zu Mobilversion wechseln

X
Spain SevillaMadridMálagaCórdobaA CoruñaValenciaHuescaGranadaBarcelonaCádizCáceresCastellón - CastellóAlicante - AlacantMurciaLa RiojaLleidaAsturienKantabrienPontevedraGuipúzcoa - GipuzkoaVizcaya -VizkaiaLugoToledoBurgosAlmeríaÁlava - ArabaJaénÁvilaLeónTarragonaTeruelBadajozGironaHuelvaSalamancaSegoviaCiudad RealZaragozaNavarraCuencaValladolidZamoraPalenciaSoriaOurenseAlbaceteGuadalajaraKanarische InselnBalearen
X
Baleares IbizaMallorcaMenorcaFormentera
X
Canarias LanzaroteLa PalmaTeneriffaFuerteventuraGran CanariaLa GomeraEl Hierro