Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Kontaktdaten

Gran Vía de Colón 5
18001  Granada  (Andalusien)
visitacultural@catedraldegranada.com
www.catedraldegranada.com
Tel.:+34 958222959

Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Granada

Granada

Beschreibung

Renaissancekirche

Diego de Siloé fand dir perfekte Lösung, um einem gotischen Unterbau eine Renaissancekuppel aufzusetzen. Er schaffte es, deren runde Form dem basilikalen Grundriss anzupassen und errang damit die Anerkennung der Architekten seiner Zeit.

Der Altarraum steht repräsentativ für die Schönheit des Gebäudes. Die Kuppel des Altarraums ist mit schönen Fenstern sowie Skulpturen und Gemälden von Alonso Cano dekoriert. Die drei wundervollen Portale sind Ecce Homo, San Jerónimo und El Perdón, letzteres mit hervorragenden Reliefs des Glaubens und der Gerechtigkeit. Die Hauptfassade ist barock. Das Chorgestühl ist plateresk. In den Seitenkapellen sind hervorragende Altarbilder und Malereien zu sehen. Im früheren Kapitelsaal ist heute der Domschatz untergebracht. Einige Exponate sind in der Sakristei und im Museum der Kathedrale ausgestellt. Besonders hervorzuheben ist eine Unbefleckte Empfängnis von Alonso Cano.

Bauweise:
Kathedrale

Kunstepoche:
Renaissance

Historischer Zeitraum:
18. Jahrhundert, 16. Jahrhundert

Umgebung:
Königskapelle, Kloster San Jerónimo, Kloster Santa Paula.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

vom 15 Okt bis 14 Mrz
Von Montag bis Samstag
Von 10:45 bis 13:30
Von 16:00 bis 19:00


An Feiertagen und Sonntag
Von 16:00 bis 19:00


vom 15 Mrz bis 14 Okt
Von Montag bis Samstag
Von 08:30 bis 18:00

An Feiertagen und Sonntag
Von 16:00 bis 20:00


Preise

Allgemein: 4€

Serviceleistungen

Führungen, Geschäft Eigene Veröffentlichungen

Karte


Ganz in der Nähe


X Zu Mobilversion wechseln