Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Kontaktdaten

Plaza Catedral s/n
11005  Cádiz  (Andalusien)
http://www.cadizturismo.com
Tel.:+34 956286154

Lage

Autonome Region:
Andalusien

Provinz / Insel:
Cádiz

Cádiz

  • x

    Barrierefreiheit. Barrierefreie Umgebungen und Dienstleistungen in Spanien.


Beschreibung

Fallas letzte Ruhestätte

Der Bau erstreckte sich über 116 Jahre, weshalb mehrere Stilrichtungen nachzuweisen sind. Das anfänglich barocke Gotteshaus wurde im klassizistischen Stil vollendet. Im Innern sind mehrere Skulpturen aus der alten Kathedrale zu sehen.

Zuletzt wurden im 19. Jahrhundert die Türme und die Sakristei errichtet. Besonders hervorzuheben sind die Gewölbe des Altarraums und das Chorgestühl, das jedoch ursprünglich nicht für die Kathedrale angefertigt wurde. Die barocken Heiligenfiguren sind von großer Schönheit. Die Kirche überwölbt eine eindrucksvolle, mit golden glasierten Dachziegeln gedeckte Kuppel. In der Krypta ist der berühmte Komponist Manuel de Falla begraben.

Seit 2003 hält der Westturm eine neue Touristenattraktion bereit. Über die Rampe gelangt man in den Glockenturm, mit dessen Bau im 18. Jahrhundert, der Blütezeit von Cádiz, begonnen wurde. Von dem Turm aus bieten sich wunderschöne Blicke auf die umliegende Stadt.

Bauweise:
Kathedrale

Kunstepoche:
Barock

Historischer Zeitraum:
19. Jahrhundert, 18. Jahrhundert

Umgebung:
Kirche Santa Cruz, Kirche San Felipe Neri und Rathaus.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Von Montag bis Samstag
Von 10:00 bis 19:00

Sonntag
Von 13:00 bis 19:00


Geschlossen: 1. und 6. Januar sowie 25. Dezember.



Preise

Allgemein: 5€

Rentner: 3€

Studenten: 3€
Gruppen: 3€
Kinder: 2,50€

Serviceleistungen

Führungen, Geschäft Eigene Veröffentlichungen

Karte


Ganz in der Nähe


X Zu Mobilversion wechseln