Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Kontaktdaten

Avenida de Covadonga, s/n
33550  Cangas de Onís, Asturien  (Asturien)
http://www.cangasdeonis.com/
Tel.:+34 985848005

Lage

Autonome Region:
Asturien

Provinz / Insel:
Asturien

Asturias

  • x

    Barrierefreiheit. Barrierefreie Umgebungen und Dienstleistungen in Spanien.


Beschreibung

Die Brücke ist bekannt als die Römische Brücke von Cangas de Onís und trägt auch die Beinamen „Puente Vieyu“ oder „Puentón“. Sie ist eine der repräsentativsten Sehenswürdigkeiten des Fürstentums Asturien.

Zwar ist es möglich, dass bereits zur Zeit der Römer diese Stelle zum Überqueren des Flusses Sella benutzt wurde und dass dies der Grund für die Entstehung von Cangas de Onís, der ersten Hauptstadt des Königreichs Asturien, war, aber es steht fest, dass die heutige „Römische Brücke“ tatsächlich aus dem Mittelalter stammt, möglicherweise vom Ende des 13. Jahrhunderts.
Die schlanke, graziöse Form und die Zeichnung der Bögen weisen auf den romanischen Stil in der Übergangszeit zur Gotik hin. Sie hat drei leicht angespitzte Bögen, von denen der mittlere wesentlich größer und überhöht ist. Darunter verläuft der Flusslauf, während die beiden anderen, die ihn flankieren, von unterschiedlicher Größe sind.
An dem mittleren Bogen hängt eine Nachbildung des berühmten Siegeskreuzes, eine Goldschmiedearbeit von Anfang des 10. Jahrhunderts, deren Original in der Kathedrale von Oviedo aufbewahrt wird.

Bauweise:
Brücke

Kunstepoche:
Romanisch

Karte


Ganz in der Nähe