Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration




Kontaktdaten

Avenida de Contranquil, s/n
33550  Cangas de Onís, Asturien  (Asturien)
http://www.cangasdeonis.com/
Tel.:+34 985848005

Lage

Autonome Region:
Asturien

Provinz / Insel:
Asturien

Asturias

Beschreibung

Eine Kombination aus historischen Resten und legendären Mythen lässt ein einzigartiges Gebäude entstehen.

Die heutige Kapelle ist eine moderne Rekonstruktion aus dem Jahre 1951, die auf demselben Gelände errichtet wurde, auf dem das ursprüngliche, im spanischen Bürgerkrieg zerstörte Gebäude stand.
Die ursprüngliche Kapelle wurde Ende des 8. Jahrhunderts von König Favila von Asturien geweiht, dem zweiten König der asturischen Monarchie und Sohn des Königs Pelayo. Deshalb wird sie als die erste christliche Kirche angesehen, die nach der maurischen Invasion errichtet wurde. Davon ist allerdings nur die Gründungstafel erhalten, auf der das Ereignis festgehalten wird (27-X-737). Der Legende nach wurden hier König Favila und seine Gemahlin beerdigt.
In der Krypta der Kirche ist ein unerwarteter Schatz zu sehen: Ein ca. 3000 Jahre alter Dolmen, in einwandfreiem Zustand erhalten, dessen Grabkammer mit Gravuren und Höhlenmalereien aus derselben Zeit verziert ist.
 

Bauweise:
Monolith

Kunstepoche:
Vorgeschichte

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Von 10:00 bis 14:00
Von 16:00 bis 19:00




Karte


Ganz in der Nähe


X Zu Mobilversion wechseln