Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration






Praktische Informationen


Wann?:
vom 13.04.2014 bis 20.04.2014

Wo?:
Cartagena

Weitere Informationen:
http://semanasanta.cartagena.es


Lage

Autonome Region:
Murcia

Provinz / Insel:
Murcia

Murcia
Kategorie:
Feierlichkeit von internationalem touristischen Interesse




Beschreibung

Die Karwochenfeierlichkeiten in dieser Stadt sind besonders für die prachtvollen Blumenverzierungen an den Heiligenskulpturen bekannt.

In Cartagena besticht die „Rivalität“ zwischen den beiden bedeutendsten Bruderschaften der Stadt, den marrajos und den californios. Die marrajos, deren Ursprung auf den Anfang des 17. Jahrhunderts zurückgeht, kennzeichnen sich durch dunkelviolette Gewänder, während hingegen die californios 1747 gegründet wurden und rote Gewänder tragen. Zehn Tage lang finden Prozessionen statt, die über einige originelle Elemente verfügen. So sind die Heiligenskulpturen überschwänglich mit Blumen verziert und die Leidensgeschichte Christi wird chronologisch dargestellt. Auch die Nazarener haben etwas Besonderes: Für gewöhnlich werden sie von Kindern dargestellt, die ihre Gesichter nicht bedeckt halten und unter den Zuschauern Andenken der jeweiligen Bruderschaft sowie Bonbons verteilen. Fast alle Umzüge finden nachts statt. Die meisten haben ihren Anfangs- sowie Endpunkt in der Kirche Santa María de Gracia.

Einer der eindrucksvollsten Momente der Feierlichkeiten findet genau am Tor dieses Gotteshauses statt. Am Ende der Prozessionen wird die Figur der Jungfrau in die Kirche zurückgebracht und Tausende von Personen stimmen das Salve Popular aus Cartagena an. Zu den beliebtesten Umzügen zählen die Prozessionen Virgen de la Caridad, Traslado de los Apóstoles, Miércoles Santo und Santo Encuentro. Sie können sie bequem im Sitzen betrachten oder auf verschiedenen Streckenabschnitten auch in den Parallelstraßen mitlaufen. Der Preis für die Sitzplätze variiert je nach Bereich und Tag der Prozession. Karten können in den auf dem Plaza de San Sebastián, dem Plaza del Icue und in der Calle Aire installierten Ständen erworben werden. Einige Teilabschnitte empfehlen sich wegen ihrer komplizierten Streckenführung besonders, da sie prachtvolle Blicke auf die Prozessionen bieten. So etwa in der Calle Jara, dem Zusammenfluss der Calle Aire mit der Calle Cañón und der Calle Cañón mit der Calle Mayor sowie an den Toren der Kirche Santa María. Wer sich ein Andenken mit nach Hause nehmen möchte, der kann an den Ständen in der Calle San Miguel die Insignien der Bruderschaften und die typischen Bonbons „sepulcros“ erwerben.

Die Karwoche zählt zu den prächtigsten und emotionsgeladensten Veranstaltungen. Frömmigkeit, Kunst, Farbenpracht und Musik verschmelzen bei den verschiedenen Ereignissen miteinander, mit denen des Todes Christi gedacht wird: den Prozessionen. Bei diesen Festzügen ziehen die Mitglieder der verschiedenen Bruderschaften und Zünften in ihren charakteristischen Gewändern durch die Straßen und tragen dabei Heiligenskulpturen (pasos) im Rhythmus der Trommeln und der Musik – Bilder von schlichter Schönheit.

Praktische Informationen

Datum:
vom 13.04.2014 bis 20.04.2014
Ort:
Cartagena (Murcia)

Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeiten

vom 13.04.2014 bis 20.04.2014



* Die Angaben können sich ändern

Karte