Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration






Praktische Informationen


Wann?:
vom 13.04.2014 bis 20.04.2014

Wo?:
Ávila


Lage

Autonome Region:
Kastilien-León

Provinz / Insel:
Ávila

Ávila
Kategorie:
Feierlichkeit von internationalem touristischen Interesse




Beschreibung

Die Karwoche von Ávila wird seit dem 16. Jahrhundert gefeiert.

Unter den zahlreichen Veranstaltungen ist besonders die Miserere-Prozession am Dienstag vor Ostern zu erwähnen, bei der in absoluter Stille beim nächtlichen Umzug dieser Psalm erklingt. Am Gründonnerstag findet die Prozession der Heiligenfiguren statt, die kontinuierlich seit dem 16. Jahrhundert durchgeführt wurde. Ebenfalls höchst sehenswert ist der Kreuzweg der Buße am Karfreitag. Er verläuft entlang den Stadtmauern der Altstadt von Ávila, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Den Schlusspunkt der Karwochenfeierlichkeiten bildet ein öffentliches Essen, das zahlreiche Personen rund um die Wallfahrtskirche El Resucitado versammelt.

Die Karwoche zählt zu den traditionellsten und am tiefsten verwurzelten Festen Spaniens. Bei den Feierlichkeiten, die eine jahrhundertealte Geschichte und Tradition besitzen, wird der Leidensgeschichte Christi und seines Todes gedacht. Die Straßen fast aller Städte und Dörfer Spaniens werden zu Schauplätzen religiöser Inbrunst und Hingabe, an denen sich Schmerz und andächtige Rückgezogenheit beim Gedenken der Kreuzigung Christi mit Musik, Kunst, dem farbenprächtigen Zauber der Prozessionen und feierlichen Umzügen mischen, bei denen zahlreiche Gläubige religiöse Skulpturen begleiten.

Praktische Informationen

Datum:
vom 13.04.2014 bis 20.04.2014
Ort:
Ávila (Kastilien-León)

Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeiten

vom 13.04.2014 bis 20.04.2014



* Die Angaben können sich ändern

Karte