Praktische Informationen



Lage

Albacete
  • Kategorie: Feierlichkeit von nationalem touristischen Interesse



Beschreibung

Charakteristisch für die Karwoche von Tabarra in der Provinz Albacete ist der unaufhörliche Klang der Trommeln, der am Mittwoch vor Ostern einsetzt und erst am Ostersonntag wieder verstummt.

104 Stunden lang ertönen in diesem Dorf nicht nur bei den Prozessionen, sondern den ganzen Tag über Trommelwirbel. Am Karfreitag findet der Höhepunkt der Feierlichkeiten von Tabarra statt. Dann nämlich erteilt die mit Gelenken ausgestattete Figur Christi auf dem Kalvarienberg Tausenden von Personen den Segen. In diesem Moment verstummen die Trommeln auf einen Schlag. Anschließend ertönt der „Mektub“, ein düsteres und eindringliches Musikstück, das dieses bedeutende Ereignis der Karwoche in Tobarra begleitet.

Die Karwoche zählt zu den traditionellsten und am tiefsten verwurzelten Festen Spaniens. Bei den Feierlichkeiten, die eine jahrhundertealte Geschichte und Tradition besitzen, wird der Leidensgeschichte Christi und seines Todes gedacht. Die Straßen fast aller Städte und Dörfer Spaniens werden zu Schauplätzen religiöser Inbrunst und Hingabe, an denen sich Schmerz und andächtige Rückgezogenheit beim Gedenken der Kreuzigung Christi mit Musik, Kunst, dem farbenprächtigen Zauber der Prozessionen und feierlichen Umzügen mischen, bei denen zahlreiche Gläubige religiöse Skulpturen begleiten.

Praktische Informationen

  • Datum: vom 20.03.2016 bis 27.03.2016
  • Ort: Tobarra (Albacete. Kastilien-La Mancha)

Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeiten

  • vom 20.03.2016 bis 27.03.2016

* Die Angaben können sich ändern

Karte



WAS GIBT ES HIER IN DER NÄHE? (im Umkreis von 2 km)




X Zu Mobilversion wechseln