Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Surferfahrung des Benutzers. Wenn Sie weiter surfen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind. In unserer Cookie-Politik erhalten Sie mehr Information bzw. Anweisungen zur Änderung der Konfiguration



Guggenheim-Museum. Bilbao

Bibliotheken und Museen

Spanien verfügt auf seinem gesamten Territorium über ein ausgedehntes Netz an Bibliotheken und Museen, die einige der wertvollsten Schätze der weltweiten Kunst und Kultur bergen.

Die wichtigste Bibliothek ist die 1712 eingeweihte Nationalbibliothek mit Sitz in Madrid. Ihre Bestände umfassen 25 Millonen Exemplare. Sie verfügt über eine große Zahl alter Einzelexemplare aus der Frühzeit des Buchdrucks. Ebenso hat sie eine außergewöhnliche Stiche- und Handschriftensammlung. Weitere wertvolle Bibliotheken sind die Bibliothek der Universidad Complutense, die Bibliothek des königlichen Klosters San Lorenzo del Escorial und die Bibliothek des Amerikaarchivs (Archivo de Indias). Das öffentliche Bibliothekennetz ist sehr ausgedehnt und der Zugang ist in der Regel frei oder nahezu frei, wobei Studierenden und Forschenden zahlreiche Erleichterungen beim Zugang zu nicht öffentlichen Beständen eingeräumt werden. Dasselbe gilt für die Museen. In Spanien gibt es mehr als 1400 Museen und museografische Sammlungen.. Das bekannteste ist der Prado, doch auch viele andere Museen verfügen über Sammlungen von unschätzbarem Wert. Der Eintritt für viele Museen Spaniens ist frei und wenn nicht, gibt es Ermäßigungen für Studierende, Senioren und Bürger der Europäischen Union.

X Zu Mobilversion wechseln