Blumen und Schmetterlinge

Wissen Sie, was man in Spanien sagt? Der Frühling bringt das Blut in Wallung! Das ist so, weil die Tage länger werden, die Landschaft sich in Schale wirft und die Terrassen der Bars sich mit Menschen füllen, die ausgehen möchten. Es gibt attraktive Vorhaben für diese Jahreszeit. Sie können zum Beispiel das Jerte-Tal (in Extremadura) besuchen und das Gefühl erleben, von zwei Millionen blühenden Kirschbäumen umgeben zu sein. Die Hänge sind wie mit einem weißen Schleier bedeckt. Es gibt diverse Routen durch diese Gegend Spaniens und viele andere Kultur. und Naturrouten durch andere Gebiete. Eine weitere attraktive Unternehmung ist das Wandern durch Landschaften wie die Seen von Covadonga, den See von Sanabria, Las Arribes del Duero (wo Sie eine Bootstour machen können), Ordesa und Monte Perdido oder die Tablas de Daimiel. Vielleicht ziehen Sie aber auch einen Besuch in einem der Botanischen Gärten Spaniens vor. Wenn von Festen die Rede ist, so kommt mit dem Eintritt des Frühlings auch Ostern daher, und wenig später das Frühlingsfest Feria de Abril in Sevilla und das Fest der Innenhöfe von Córdoba, wo Sie einen Bummel durch wunderschön geschmückte Innenhöfe mit Töpfen von Geranien, Nelken und Jasmin machen können. Und weil Blumen aus dem Frühling nicht wegzudenken sind, geht es im Juni weiter mit Fronleichnam und Orten wie San Cristóbal de la Laguna, Sitges und Ponteareas, die ihre Straßen mit riesigen Blütenteppichen versehen. Um weitere Informationen zu jedem von diesen Plänen zu erhalten, müssen Sie nur auf das Bild oder den Text klicken, der Sie am meisten interessiert.


Angezeigt der 1 bis 12 der 37 Ergebnisse






X Zu Mobilversion wechseln